Gesellschaft & Wissen

„Im Vatikan tobt ein Bürgerkrieg“

Vatikan
Bruderstreit: Im Vatikan ringen Reformer und Traditionalisten um den künftigen Weg der Kirche. © Epa/Osservatore Romano
 

Die katholische Welt wird von Skandalen durchgeschüttelt, in Rom kämpfen Kardinäle um die Macht, und der Kirche laufen ihre Gläubigen weg. Und was macht Papst ­Franziskus? Mehr, als man glauben möchte, sagt der Vatikan-Kenner Marco Politi.

ff: Herr Politi, worüber wird auf den Gängen des Vatikans gerade getuschelt?

Marco Politi: Man erzählt sich gerne einen Witz. Der geht so: Zwanzig Prozent der Kardinäle und Bischöfe im Vatikan sind offen für den Papst, zehn Prozent sind offen gegen den Papst und siebzig Prozent warten auf den nächsten Papst.

Wie nett.

Die durch Papst Franziskus vorangetriebenen Veränderungen verunsichern jene Menschen im Vatikan, die einer alten Mentalität anhängen. In diesen Tagen steht im Vatikan das erste

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.