Gesellschaft & Wissen

Lukrativ oder notwendig?

ff-Talks in der Basis Vinschgau Venosta in Schlanders
Die 6. ff-Talks in der Basis Vinschgau Venosta in Schlanders: ff-Direktorin Verena Pliger (2. von rechts) diskutierte mit Rupert Waldner, Sonia Prader und Alexander Gardetto über das Thema „Perspektive Sanität“. © Matteo Groppo
 

Während das öffentliche Gesundheitssystem krankt, boomt die Privatmedizin. Ist Südtirol auf dem Weg zur Zweiklassenmedizin? Die ff-Talks über die Zukunft des Gesundheitssystems.

Das öffentliche Gesundheitssystem krankt seit Jahren. Baustellen gibt es viele. Beginnend bei den langen Wartezeiten für Visiten, über den akuten Mangel an Pflegepersonal bis hin zur überbordenden Bürokratie. Und während das öffentliche Gesundheitswesen krankt, erlebt die Privatmedizin einen ungeahnten Boom. Privatkliniken und private Ärztepraxen schießen in Südtirol seit Jahren wie Pilze aus dem Boden.

Wird das Recht auf Gesundheit also immer mehr zu einem Privileg für jene, die es sich leisten können? Darüber diskutierte die ff – Das Südtiroler

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.