Kultur

„Wir wollten Wege öffnen“

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 15. Dezember 2016

Hans Wielander
Hans Wielander in der Schlanderser Redaktion der Kulturzeitschrift Arunda: „Wir haben unsere Themen fast musikalisch weiterentwickelt.“ © Alexander Alber
 

Die Kulturzeitschrift Arunda feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Sie lebt schon länger als gedacht. Jetzt stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

Ärgern tut es ihn schon, was man da jetzt über die ­Arunda geschrieben hat. Doch Hans Wielander wahrt Contenance, Fassung. So wie er das seit mindestens vier Jahrzehnten hält. Seit er Geburtshelfer, Kopf, Anreger, Zuträger und Geldeintreiber der Kulturzeitschrift ist. Man könnte auch Chefredakteur sagen. Aber einen deklarierten Chef hat es bei der Arunda, dessen Ausgaben viel eher Büchern als Zeitschriften gleichen, nie gegeben. Glaubt ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.