Kultur

Die geschenkte Kunst

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 22. Dezember 2016

Kreuzer
Der Kunstsammler Josef Kreuzer und Landesrat Achammer (vorne von links): „Nehmen die Herausforderung an.“ © ff-Media
 

Kunstsammlung: (gm) Vor ein paar Jahren hat Josef Kreuzer seine Kunstsammlung dem Museion in Bozen angetragen. Das ­Museion, einmal angetreten, die Kunst zwischen Kufstein und Ala zu zeigen und zu sammeln, lehnte ab. „Zum Glück“, meinte der ehemalige Richter und Lauben-Kaufmann (Eccel) vergangene Woche, als er seine Kunstsammlung und sein Bozner Laubenhaus offiziell dem Land Süd­tirol antrug.
Mit dem Sammeln begann Kreuzer vor gut 50 Jahren. Seitdem sind 1.500 Werke aus dem 20. Jahrhundert von Künstlern aus Südtirol, Nordtirol und dem Trentino ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.