Kultur

Der Tiroler Moderne

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 19. Januar 2017

Josef Kreuzer
Josef Kreuzer (vorne links) vor gut einem Monat, als er seine Sammlung dem Land übergab: Haus für die regionale Kunst. © ff
 

Nachruf: (gm) Es war vor gut einem Monat, als Josef Kreuzer seine Kunstsammlung an das Land Südtirol übergab. Er war, das sah man, schwer krank. Jetzt ist der ehemalige Richter und Lauben-Kaufmann im ­Alter von 78 Jahren gestorben. Kreuzer hatte schon 16 Jahre als Richter gearbeitet, bevor er 1982 die Firma Eccel (Haushaltswaren) unter den Lauben in Bozen übernahm.
Mit dem Sammeln von Kunst begann Kreuzer vor 50 Jahren. Das Geld für seinen ersten Ankauf, einer Leinwand von Hans Ebensberger, lieh er sich von seinem Schwiegervater Friedrich ­Eccel. Es war die für ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.