Kultur

Die ungewisse Welt

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 09. Februar 2017

Zeichnung
Filigrane Welt: Zeichnung von Gabriela Oberkofler. © Gabriela Oberkofler
 

Kunst: (gm) Die Künstlerin ­Gabriela Oberkofler (42) ist auf einem Bauernhof in Jenesien aufgewachsen. Auf einer Fotografie sieht man sie in Tracht auf einem Haflinger, eine Mistgabel in der Hand, die Dolomiten im Hintergrund. Die Inszenierung bricht die Idylle – wie in vielen ihrer Arbeiten.
So ist es auch in ihrer Aus­stellung im Volkskunst­museum in Innsbruck (Prekäre Leben, bis 26. März, täglich 9–17 Uhr). Oberkofler konfrontiert sich mit dem Bereich des Museums, der der Volksfrömmigkeit gewidmet ist – Votivtafeln, Fruchtbarkeitsamulette, Puppen, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.