Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Völlig „hickeschlickig“

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 09. Februar 2017

Kinderbuch: (ct) Hat man jemals einen Mann seine Haut wechseln sehen oder einen König belauscht, der beim Aus­hecken von Streichen so heftig ­lachte, dass er schwach und „hickeschlickig“ ­wurde? Flunkern, übertreiben und mit wohltemperiertem ­Trara erzählen, das kann Rudyard Kipling. Der Autor des „Dschungelbuches“ schrieb in “Ein Schmetterling, der mit dem Fuß aufstampfte“ (1902) lustige Tiergeschichten für seine Tochter Effie, den „allerliebsten Herzensschatz“. Kiplings spaßig-skurrile Lebendigkeit harmoniert mit den Illustrationen von Kathrin ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.