Kultur

Ohne Spezialeffekte

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 02. März 2017

Honig in Kopf
Tilda (Yamuna Müller), Großvater Amandus (Peter Mitterrutzner) in „Honig in Kopf“, der Brunecker Inszenierung von Hanspeter Horner. © Stadttheater Bruneck
 

Theater: (lp) Der Film „Honig im Kopf“ von Til Schweiger lockte 2014 allein in Deutschland mehr als sieben Millionen Besucher in die Kinos. Am 24. Februar brachte das Stadttheater Bruneck die Komödie auf die Bühne. Vor ausverkauften Reihen erzählten die Darsteller von der Liebe eines Großvaters zu seiner Enkelin.
Die Geschichte ist bekannt. Und auch die meisten der vorgetragenen Witze kennen die Zuschauer aus dem Film: Amandus Rosenbach hat Alzheimer. Sein Erinnerungsvermögen lässt nach, er stellt Tiefkühlpizza in den Schuhschrank und meldet seine ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.