Kultur

Das Lied von der Schönheit

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 16. März 2017

Ausstellung
Fotografien von ­Julia Krahn bis 28. April in der Galerie von Antonella Cattani. © Galerie Cattani
 

Ausstellung: (gm) Die Fotografien von ­Julia Krahn (39. sie lebt in Mailand) wirken wie Gemälde aus vergangenen Zeiten – ausgeführt mit höchster Kunst­fertigkeit. Ein Sockel aus Marmor, ein Objekt wie etwa ein Ast, ein Strick oder eine Kartoffel, die sich in diesem Arrangement in eine Skulptur verwandeln. Sorgfältig hat die Künstlerin für die Fotografien wie auch für die Wallpapers die Farben bearbeitet. Schönheit zeigt sich hier gleich mehrfach: in der ganzen Komposition, in den Objekten, in den Farben (tief blau oder schwarz der Hintergrund). Antonella ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.