Kultur

Aussteiger ohne Willen

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 30. März 2017

Buchcover
Wenn das Leben entgleitet: Roman von Lukas Bärfuss.
 

Literatur: (gm) Philip, Immobilien­makler von Beruf, ruiniert in 36 Stunden sein Leben. Davon erzählt „Hagard“ (Wallstein 2017, 174 Seiten, ­21,30 €), der neue Roman des Schweizer Schriftstellers ­Lukas Bärfuss. Hagard, der Titel des Buchs, kommt im Buch selber nie vor, ein „Haggard“, so erklärt es uns der Duden, ist ein Falke, der ausgewachsen eingefangen wird und deshalb nie ganz gezähmt werden kann.
„Hagard“ ist die ­Geschichte einer Obsession. Philip, von plötzlichem Liebeswahn ergriffen, folgt einer Frau und wirft dabei alle Gewissheiten ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.