Kultur

Es ist die Welt

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 30. März 2017

Malerei von Christian Reisigl
Malerei von Christian Reisigl: Auf der Tradition aufbauen, sich allen Festlegungen entziehen. © Christian Reisigl
 

Kunst: (gm) Die Bilder von Christian Reisigl sind eine Erkundung: Sie erkunden, wie sich Wirklichkeit herstellen und gleichzeitig mit Pinsel und Farben überlisten lässt. Denn eine Leinwand ist ja zunächst einmal nur eine glatte Fläche, die Kunst des Malers hilft dem Betrachter, daraus ­Räume zu bauen. Oder, wie der Maler, zu erfinden.
Bei Reisigl, der Fotos als Vorlage für seine Arbeiten nimmt, gleitet das Räumliche ins Abstrakte, ohne unsichtbar zu werden. Er ist sich dessen bewusst, worauf seine Malerei gründet, in ihr sind die Schönheit und die Krisen der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.