Kultur

Die Frau dazwischen

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 30. März 2017

Film
Isabelle Huppert in „Elle“: umwerfende Präsenz.
 

Film: (gm) Ganz beiläufig erzählt Michèle ihrem Geliebten, dass sie vergewaltigt worden ist. Nein, zur Polizei will sie nicht gehen, nach der Tat hat sie zum Telefon gegriffen und sich Essen bestellt.
„Elle“ (Filmclub Bozen) von Paul Verhoeven (ja, der von „Basic Instinct“) irritiert durch die seltsame Komplizenschaft zwischen Opfer und Täter, durch die Härte und Konsequenz, die Michèle (Isabelle Huppert) ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.