Kultur

Zwischenwerk

Aus ff 14 vom Donnerstag, den 06. April 2017

Buchcover
Zwischenwerk: Vater-Sohn-­Geschichte von De Cataldo.
 

Literatur: (gm) Der italienische Krimi­autor Giancarlo De Cataldo landet mit seinen Büchern regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Gerade im deutschen Sprachraum gibt es einen großen Hunger nach Kriminalliteratur aller Art. Das Thema von De Cataldos (61, Richter in Rom) blutigen Krimis ist gewöhnlich der Höllensumpf Rom und das wilde Treiben in einer gesetzlosen Stadt – mit nur leicht verhüllten Anspielungen auf reale Ereignisse und reale Personen. „Der Vater und der Fremde“, soeben bei Folio erscheinen (156 Seiten, 20 Euro. Aus dem Italienischen von Karin ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.