Kultur

Eine enge Kiste

Aus ff 18 vom Donnerstag, den 04. Mai 2017

Uraufführung
Zähes Ringen um die Wahrheit: Fabio Bussotti (Staatsanwalt) und Fulvio Falzarano (Käsehersteller) in der Uraufführung des „Stabile“. © Tommaso La Pera
 

Theater: (gm) Das neue Stück von Roberto Cavosi ist ein Ringen um die Wahrheit. Der Meraner Autor (58, er lebt seit 40 Jahren in Rom) geht darin von einem Südtiroler Justizfall aus: Ein junger Mann wird zu Unrecht wegen eines Mordes an einer jungen Frau verurteilt – er hat sich ja auch durch sein Schweigen höchst verdächtig gemacht. Später stellt sich heraus: Ein Serienkiller war der Mörder. „Lo strano caso della notte di San Lorenzo“ ist ein Auftragswerk für das „Teatro Stabile“ in Bozen, bei dem der Autor selber Regie führte – vergangene Woche erlebte ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.