Kultur

Der alte Lauser

Aus ff 30 vom Donnerstag, den 27. Juli 2017

Wolf Biermann
Zornig, zärtlich: Wolf Biermann hat sein Leben aufgeschrieben. © Archiv
 

Literatur: (gm) Dieses Buch ist ungerecht, schnoddrig und zornig, es ist aber auch witzig, genau und liebevoll. Es klammert die eigenen Sünden nicht aus. Und es erschließt einem ein Stück Weltgeschichte. Der Liedermacher Wolf Biermann (80) hat sein Leben aufgeschrieben („Warte nicht auf bessere Zeiten!“; Propyläen 2016, 576 Seiten, 30 Euro). Er ist eine proletarische Schnauze, er verklammert das Niedere und das Hohe, Welterkenntnis und Körpersäfte, man hört den Sound von Heinrich Heine und Bertolt Brecht. Das ­dialektische Denken, das hat Biermann verinnerlicht, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.