Kultur

Tanz, meine Stimme

Aus ff 30 vom Donnerstag, den 27. Juli 2017

Szenen aus „Sfumato“
Szenen aus „Sfumato“ der Tanzgruppe CCN2 de Grenoble: Tanz braucht Neugierde, sagt Choreograph Rachid Ouramdane. © Andrea Macchia
 

Nebel, zwei Körper liegen kauernd am Boden, Silhouetten verschmelzen: Mit „Sfumato“ klopfen erstmals die Klimaflüchtlinge bei Tanz Bozen an. Der französische Choreograf Rachid Ouramdane im Interview. Von Hannah Weger

ff: Es ist bereits das dritte Mal in Folge, dass Sie beim Bozner Tanz­festival zu Gast sind. Diesmal mit „Sfumato“, einem Stück über Klimaflüchtlinge und Erderwärmung.

Rachid Ouramdane: „Sfumato“ entstand bereits vor fünf Jahren, ist thematisch gesehen jedoch hochaktuell. Der Klimawandel bringt eine völlig neue Form der Migration mit sich. Die Menschen fliehen hier nicht aus irgendwelchen politischen Gründen, sondern weil sich die Umwelt verändert. Globale Erwärmung ist für sie nicht etwas Abstraktes, es geht nicht um irgendein ...

weitere Bilder

  • Szenen aus „Sfumato“ Rachid Ouramdane

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.