Kultur

Der Vogelfänger

Aus ff 32 vom Donnerstag, den 10. August 2017

Uhl
Roter Porphyr, oranges Polo-Shirt: Noch existiert die Kulisse für die Zauberflöte nur im Kopf des Regisseurs. © Alexander Alber
 

Über 6 Millionen Euro steckte ein deutscher Biochemiker in den Neubau eines Hofs hoch über Leifers. Dort will er nun Mozarts Zauberflöte inszenieren. Ist Rainer Uhl genial? Oder größenwahnsinnig?

Als Rainer Uhl als Kind vor dem Fernseher saß, erschien regelmäßig ein wild gestikulierender, adrett gekleideter Mann auf dem schwarz-weißen Bildschirm. „Luis Trenker erzählt ...“, hieß das Format, das Uhl wie kein anderes fesselte. Ein Mann, der Geschichten erzählte, ohne es jemals „gelernt“ zu haben, das übte auf den Achtjährigen aus Baden-Württemberg eine ungeheure Faszination aus.
Was braucht es, um genau das zu tun, was man will, ohne sich an Regeln und Grenzen halten zu müssen? Was braucht es, um sich selbst freizulegen? „Ich brauche nur ein bisschen ...

weitere Bilder

  • Rainer Uhl Buchnerhof

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.