Kultur

Glück im Grünen

Aus ff 36 vom Donnerstag, den 07. September 2017

Gemeinschaftsgarten in Glurns
Gärtlein an der Stadtmauer: Ort der Betrachtung, Flaniermeile. © Carmen Müller
 

Kunst – Garten von Carmen Müller: (gm) Carmen Müller, 62, freischaffende Künstlerin, arbeitet gerne im Garten, ihre Arbeiten sind eng mit Pflanzen und Säen verbunden. Ein Garten ist für sie ein Ort der menschlichen Erfahrung. In Glurns hat die Künstlerin nun an der Mauer des mittelalterlichen Städtchens einen „Gemeinschaftsgarten mit künstlerischem Anspruch“ angelegt – ein Interreg-Projekt.
Der Garten umfasst 2.000 Quadratmeter und ist auch ein Ort, an dem neben gängigen auch historische Kulturpflanzen angebaut und bewahrt werden. „Zum Schauen und ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.