Kultur

Weißes Rauschen

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 14. September 2017

Tänzerinnen
Tänzerinnen bei der CULT.Night in Bozen.
 

Das Transart-Festival verliert sich in stundenlangen Performances. Diese Reizüberflutung passt zwar in unsere Zeit. Aber was soll das?

Aino Laberenz ist nicht zu beneiden. Wo immer die Witwe des 2010 verstorbenen Regisseurs und Autors Christoph Schlingensief ihre Zelte aufschlägt, wird sie mit Kritik bombardiert. „Ist das nicht Kolonialismus, was sie da machen?“, heißt es etwa. Laberenz blickt dann freundlich, atmet tief durch – und erklärt noch einmal ihr „Operndorf Afrika“.
Im Innenhof des Stadtmuseums Bozen hat man für den diesjährigen Promi drei Container aufgestellt. Kalte Kisten, die an Flüchtlingsunterkünfte für afrikanische Flüchtlinge erinnern – in Bozen aber „den Blick öffnen ...

weitere Bilder

  • Selbstspielklaviere

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.