Kultur

Misstöne im Klangkörper

Aus ff 38 vom Donnerstag, den 21. September 2017

Jugend­symphonie­orchester
Stephen Lloyd, als er noch das Südtiroler Jugend­symphonie­orchester ­leitete: „Zum Großteil beschnitten.“
 

Zehn Jahre lang haben Stephen Lloyd und Irene Troi erfolgreich mit dem Südtiroler Jugendsymphonieorchester gearbeitet. Jetzt pfuscht das Land dazwischen.

Am 5. Februar 2016 schreiben Philipp Achammer, Landesrat für Kultur, und Josef Feichter, Landesmusikschuldirektor, einen Brief an den „lieben Stephen“. Es geht darin um das Südtiroler Jugendsymphonieorchester. Der „liebe Stephen“, Stephen Lloyd, hat das Orchester zusammen mit seiner Frau Irene Troi, einer Geigerin, zehn Jahre lang geleitet. „Wir schätzen euer Engagement wirklich sehr“, heißt es am Ende des Briefes.
Dennoch kündigen Achammer und Feichter im Schreiben ein ­neues Auswahlverfahren für die Stelle des künstlerischen Leiters und ein neues Konzept an. Die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.