Kultur

Die Wachstumsfalle

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 28. September 2017

Filmszene
Ländliche Idylle war gestern: In seinem neuen Dokumentarfilm „Das System Milch“ zeigt der Südtiroler Filmemacher Andreas Pichler, wie die europäi­sche Milch­industrie auf Abwege geraten ist. © www.dassystemmilch.de
 

Andreas Pichlers neuer Dokumentarfilm handelt vom „System Milch“. Er zeigt auf erschreckende Weise, wie die europäische Milchwirtschaft auf Abwege geraten ist.

Einen der erhellendsten Momente gibt es kurz vor Schluss. Peder Mouritsen ist ein dänischer Milchbauer, besser: ein Industrieunternehmer mit sechs Höfen und 750 Kühen. Vor einem seiner Höfe im dänischen Norre Nebel erklärt er seinem Sohn: „Wir sind mit allen im Krieg. Das musst du in deinen Kopf hineinkriegen, wenn du den Hof übernimmst. Es gibt keine Güte. Nein, niemand verschont uns. Manchmal musst du ein Arschloch sein.“
Ländliche Idylle war gestern, das Geschäft mit der Milch ist knallhart geworden. In seinem neuen, eineinhalbstündigen Dokumentarfilm „Das System ...

weitere Bilder

  • Filmszenen Andreas Pichler

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.