Kultur

Schlicht ermittelt

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 19. Oktober 2017

Bozen Krimi
Hauptrolle fürs Weingut: Kommissarin Schwarz (Chiara Schoras) und die Weinbauern Kofler (Barbara Romaner, Anton Algrang). © Das Erste / Degeto
 

Der „Bozen-Krimi“ geht weiter. Und ist immer gleich: konfuse Handlung, flache Figuren, Photoshop-Landschaft. Ein Durchschnitts-„Tatort“ ist im Vergleich dazu ein Meisterwerk.

Die Kamera fliegt an den Drei Zinnen vorbei. Sie fliegt und fliegt und landet im Überetsch auf einem Weingut. Schließlich geht es ja darum, deutsche Urlauber an ihre vertraute Urlaubslandschaft zu erinnern. Südtirol, Vernatsch, Italien, aber dennoch deutschsprachig.
Weingüter spielen eine Hauptrolle im „Bozen-Krimi“ des Ersten deutschen Fernsehens. Er ist, seufz, bei seiner fünften Folge angelangt. In der vierten, daran sei erinnert, sonst kennt sich keiner mehr aus, wurde der Mann der Kommissarin getötet – er wird uns aber bestimmt noch als Gespenst durch weitere Fälle ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.