Kultur

Waffen der Jugend

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 19. Oktober 2017

Ausstellung
Die Werke der 9 Nachwuchskünstler, die auf Einladung des Künstlerbundes die fünfte Ausgabe von „Start“ gestalten, kommen vielförmig individuell daher. © Leo Angerer
 

Ausstellung "Start". (ar) Eierstöcke, Algorithmen, Neon-Graffiti: Die Werke der 9 Nachwuchskünstler, die auf Einladung des Künstlerbundes die fünfte Ausgabe von „Start“ gestalten, kommen vielförmig individuell daher, dabei sind sie allesamt angenehm ungeniert und schamlos jung. Zwischen 20 und 25 Jahre alt sind die Talente, viele von ihnen stellen in der Galerie Prisma in Bozen zum ersten Mal aus (bis 3.11.). Mit Alexandra Angerer und Georg Ladurner sind zwei angehende Architekten vertreten, sie beschäftigen sich mit wabernden Algorithmen, flackernden Egos, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.