Kultur

Pianist aus den Trümmern

Aus ff 45 vom Donnerstag, den 09. November 2017

Benefizkonzert
Benefizkonzert im Teatro Cristallo in Bozen. © Georg Hofer
 

Benefizkonzert: (ds) Musik kann Grenzen überwinden – das war am Donnerstag im Teatro Cristallo in Bozen zu spüren. Grund dafür waren der syrische Pianist Aeham Ahmad und die drei ladinischen Musikerinnen Ganes aus dem Gadertal. Gemeinsam spielten sie ein Benefizkonzert, organisiert von der ­Organisation für Eine Solidarische Welt (OEW). Der Erlös kommt der Straßenzeitung Zebra zugute. Aeham Ahmad wurde bekannt als der „syrische Pianist von Yarmouk“, einer Stadt nahe Damaskus. Sein Klavier schob er in einem Obstkarren durch die Straßen und sang sich seinen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.