Kultur

Ungezähmte Wucht

Aus ff 48 vom Donnerstag, den 30. November 2017

Jugendbuch: (ct) Das Buch vibriert. Der Instinkt ist Motor des Lebens und gleichzeitig eine ungeheure Last. Christoffer Carlsson erzählt in „Weißzeit“ (Dressler 2017, 187 Seiten, 16 Euro) von Verlockung und Lähmung. Er wechselt zwischen knappen Dialogen, die die Handlung scharf nachzeichnen, und dem inneren Monolog der Ich-Erzählerin. Die Verbrechen, die in den düsteren Wäldern Südschwedens geschehen, sind allesamt von ungezähmter Wucht. Darin verfangen sich Bruder und Schwester, und nicht nur sie gehen durchs Feuer. „Die Welt ist zu weit mehr imstande, als ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.