Kultur

Bücher zum Fest

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 14. Dezember 2017

Bücher
Im Bild: Maxim Biller, Liebe heute. Short stories. Peter Handke, Die Obstdiebin. Gerd Koenen, Die Farbe Rot. © Unsplash/ff-Grafik
 

Erich Kästner hat es auf den Punkt gebracht. „Wer Bücher schenkt, schenkt Wertpapiere“, schrieb er. Deshalb empfiehlt die ff-Redaktion hier nun Romane, Kurzgeschichten und Sachbücher, die Sie in der Weihnachtszeit nicht verpassen sollten.

Vom Versuch, zu lieben
Weihnachten feiern ist schön. Trotzdem geraten Sie beim Gedanken an das Fest der Liebe in Stress? Sie wollen Weihnachten feiern und ganz entspannt überstehen? Dann sollten Sie über die Feier­tage zu Maxim Billers „Liebe heute“ greifen – oder einen Ihrer Lieben damit beschenken. 27 kurze Geschichten über Liebesbeziehungen, über Menschen, die eines eint: die Sehnsucht nach der wahren ­Liebe. Glückliche Wendungen oder Happy­ Endings allerdings sind nicht vorgesehen – dazu ist Biller zu sehr Realist. Der Ton jedoch, in dem er ...

weitere Bilder

  • Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchtipps
  • Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.