Kultur

Die Bücher-Millionen

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 21. Dezember 2017

Buchhandlung
Südtiroler Buchhandlung: „Geht es so weiter, werden noch ein paar zusperren.“ © Alexander Alber
 

Das Land kauft Bücher und Medien für 1,4 Millionen Euro. Südtiroler Buchhändler profitieren davon nicht. Wie kann das sein?

Für Buchhändler sind 1,4 Millionen Euro viel Geld. ­Kleine müssen ordentlich strampeln, um in einem Jahr so viel Geld einzunehmen. Das Land Südtirol will dieses Geld auf einen Schlag ausgeben – für den Ankauf von italienisch- und fremdsprachigen Büchern sowie Medien in den Jahren 2018 und 2019.
So steht es in der Ausschreibung AOV/SUA-SF 064/207, es ist ein sogenanntes „offenes Verfahren über der EU-Schwelle“. Die Bücher und Medien sind für öffentliche Büchereien (Trevi-Center, italienische Landesbibliothek) und die Bibliotheken der italienischen Schulen bestimmt. ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.