Kultur

Schräge Aussicht

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 18. Januar 2018

Buch
Brüchig erzählt: Reise in ein Land, das es nicht mehr gibt.
 

Literatur – neuer Roman von Melinda Nadj Abondji: (gm) Zoltán, der Junge mit den blauen Augen, ist ein Soldat, der nichts taugt, der lieber Buchstaben frisst. Er sieht die Welt anders, als Kind ist er seinem Vater hinten vom Motorrad gefallen. Seitdem hat er das „Schläfenflattern“. Vater und Mutter sagen, beim Militär wirst du zum Mann werden.
Die Schweizer Autorin Melinda Nadj Abondji (49, sie lebt in Zürich), erzählt in „Schildkrötensoldat“ (Suhrkamp 2017, 173 Seiten, 21,40 Euro) von zwei Seiten die Geschichte von Zoltán. Einmal aus der Sicht von ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.