Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

186 Zentimeter Theaterliebe­

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 01. Februar 2018

Margot Mayrhofer
Margot Mayrhofer bei ihrem Auftritt in „Der thermale Widerstand“ von Ferdinand Schmalz: „Es macht mich glücklich.“ © Marko Lipus
 

Margot Mayrhofer ist eine der auffälligsten Figuren auf Südtirols Bühnen. Wie schafft sie es, sich jedes Mal neu zu erfinden?

In Brixen wundern sich die Menschen manchmal über Margot Mayrhofer. Sie beobachten sie, wie sie beim Gehen mit sich selber redet. Würden sie genauer hinhören, das Murmeln decodieren, könnten sie vielleicht hören, dass es sich um geschliffene Sätze handelt. Um einen Theatertext. Beim Gehen kann die Schauspielerin am besten ihren Text für die nächste Rolle lernen.
Zuletzt hätten die Leute vielleicht hören können, wie sie ihren Part für das Theaterstück „Der thermale Widerstand“ von Ferdinand Schmalz einstudiert – es ist ein Text über ein abgeschottetes System, in dem ...

weitere Bilder

  • Margot Mayrhofer

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.