Kultur

Kriegsversehrte

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 15. März 2018

Buch
Bilder von Krieg: Ringen um ein Stück Normalität.
 

Literatur – Der neue Roman von Arno Geiger: (gm) Veit und Margot, beide kriegsversehrt auf ihre Weise, werden unter der Drachenwand am Mondsee zu einem Paar. Veit ist auf Genesungsurlaub, Margot ausgebombt. Sie leben in einem alten Bauernhaus, unter den Denunzianten­augen der Besitzerin.
Veit und Margot sind die Kernfiguren im neuen Roman von Arno Geiger (Unter der Drachenwand. Hanser 2018, 480 Seiten, 28 Euro), mit ihnen als Fundament entwickelt der Autor (49) seine Geschichten vom Krieg. Oder vielleicht besser: gegen den Krieg – vom „Brasilianer“, der quasi ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.