Kultur

Speck und Spiele

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 15. März 2018

Theater „Die Prinzessin in der Krise“
Ein verarmtes Königreich, eine gutmütige Stiefschwester, eine geizige Fee: „Die Prinzessin in der Krise“ unterläuft alle Märchenklischees. © Christoph Glasmacher
 

Mit Theater und Geselligkeit zelebriert die Südtiroler Volksbühne in München jedes Jahr ihre Heimat. Über eine Verbundenheit, die über bloßes Heimweh hinausgeht.

Zu den wenigen verlässlichen Dingen auf der Welt gehört die Tatsache, dass an einem Novemberabend in München die Sonne nicht scheint, schon gar nicht im Pfarrsaal St. Wolfgang im Stadtteil Haidhausen, bei geschlossenen Jalousien. Und doch singen sie: „Überall auf der Welt scheint die Sonne.“ Aber so sind sie halt, die Kölner, beziehungsweise die Südtiroler, beziehungsweise die Südtiroler aus Köln. Die Südtiroler aus Südtirol dagegen freuen sich eher still an ihren Speckbrettln. Deren Duft weht sanft bis hinter den Vorhang, der sich in wenigen Minuten öffnen wird. Und dort ...

weitere Bilder

  • Schminken für den Auftritt Südtiroler Volksbühne in München Theater „Die Prinzessin in der Krise“ Theater „Die Prinzessin in der Krise“

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.