Kultur

Stimme der Rebellion

Aus ff 12 vom Donnerstag, den 22. März 2018

Jugendbuch – „Gertrude Grenzenlos“: (ct) In der DDR der Siebzigerjahre ist es untersagt, das Leben nach eigenem Plan zu gestalten, was zählt ist Linientreue. Ina und Gertrude dürfen nicht Freundinnen sein, denn Gertrudes Familie hat einen Ausreiseantrag gestellt. Die düstere Not aber inspiriert: Die beiden beschließen, das System mit dessen Waffen zu schlagen und ihrem Herzen zu folgen. Die undurchschaubaren Reglementierungen der Diktatur treffen den Leser direkt, Judith Burger erzählt in „Gertrude grenzenlos“ mit den Stimmen des Kollektivs und der Rebellion, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.