Kultur

Sex und Scheißhaufen

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 29. März 2018

Theater „Präsidentinnen“
Ingrid Porzner, Viktoria Obermarzoner, Margot Mayrhofer: In der Scheiße bis zu den Aschselhaaren. © Arno Ritter
 

Theater – Dekadenz Brixen: (gm) Grell erleuchtet ist die Dekadenz in Brixen, so als würde man als Zuschauer auf der Bühne sitzen. Wir sollen uns ja nicht zu wohl fühlen, nicht meinen, wir seien anders als die „Präsidentinnen“, die gleich den Zuschauerraum und die Bühne betreten und uns vorspielen, in welchen Träumen und Neurosen sie, und wir, stecken geblieben sind. Wenn das alles wahr ist, stecken wir ganz schön tief in der Scheiße.
Der junge Südtiroler Regisseur Joachim Goller hat das Stück von Werner Schwab inszeniert. Der war einst in der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.