Kultur

Der Glückspeter

Aus ff 14 vom Donnerstag, den 05. April 2018

Jugendbuch – Irene Dische: (ct) Irene Disches Erzählung „Zwischen zwei Scheiben Glück“ erschien 1997 erstmals und wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis bedacht. Sie handelt vom sechsjährigen Peter aus Budapest, den sein Vater, Diplomat in Berlin, vor dem heraufziehenden Unheil der Dreißigerjahre bewahren will. Die beiden erleben die Stadt als eine einzige Party, Vater fühlt sich als „Glückspilz“. Ringen um wahre Gesinnung, Wärme und zugleich Empfindsamkeiten, die sich hinter beklemmenden Maskeraden verbergen müssen, grundieren das Buch, auch das ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.