Kultur

In einem Atemzug

Aus ff 28 vom Donnerstag, den 12. Juli 2018

Buchcover
Den Atem anhalten: Kareen de Martin Pinters zweiter Roman.
 

Literatur – Kareen de Martin Pinter: (gm) Der Beruf von Giuliano ist es, die Luft anzuhalten, bis er 137 Meter in die Tiefe getaucht und wieder nach oben ins Freie geschossen ist, wo es die Luft zum Leben gibt. Die Südtirolerin Kareen de Martin Pinter (43, sie ist in Bozen aufgewachsen und lebt in Straßburg) hat diesen Giuliano für ihren neuen Roman „­Dimentica di respirare“ (tunué 2018, 113 Seiten, 14 €) erfunden. ­Giuliano lebt in einem Haus am Meer und geht jeden Tag ins Wasser – eigentlich leben kann er nur dort. „Dimentica di respirare“ ist der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.