Kultur

1. Meraner Festspiele

Aus ff 33 vom Donnerstag, den 16. August 2018

„Die Erbinnen“
„Die Erbinnen“ Kristl (Ines Maria Schmiedt) und Margret (Monika Pallua) mit Störenfried und Herzblatt Max (Ricardo Angelini). © Riki Gelf
 

Freilichttheater (ml) „Meraner Festspiele“ nennt sich das jüngste Kind im landesweiten Reigen der Freilichttheater. Sie sind im vergangenen Jahr aus einer Kontroverse hervorgegangen, die es rund um die Schlossfestspiele Dorf Tirol zwischen dem dahinterstehenden (gleichnamigen) Verein und dem Ideator und Ideengeber, den Dramatiker Luis Zagler, gegeben hat. Zagler zog weiter und hat mit neuem Verein eine neue Spielstätte gefunden: das verwunschene Schloss Winkel in Obermais/Meran.
Der geräumige Innenhof ist ein geradezu idealer Aufführungsort für Zaglers Stück ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.