Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Das fröhliche Einhorn

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 27. September 2018

Bilderbuch – „Das Einhorn sucht den Regenbogen“:

(ct) Zurzeit sind Kinder (ab 3) ziemlich scharf auf Einhörner, Fillies und Nixen. Figuren mit viel Glitzer und prächtiger Ausstattung: Der Markt gibt, wie öfters, den Geschmack vor. Das Pappbilderbuch „Das Einhorn sucht den Regenbogen“ (Tanja Jacobs, ­Susanne Weber, Oetinger 2018, 16 Sei­ten, 6,40 Euro) widersetzt sich dem Jubel, indem es nichts aufbläst, nicht die Bilder und nicht die Verse. Und die Aufnahmefähigkeit nicht überstrapaziert. Um den Regenbogen zu finden, braucht das Einhorn die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.