Kultur

Frau für den Frieden

Aus ff 40 vom Donnerstag, den 04. Oktober 2018

Monika Hauser
Entschlossen, den Kreislauf von Gewalt zu unterbrechen: Vor 25 Jahren hat Monika Hauser Medica Mondiale gegründet. © Monika Hauser – ein Porträt
 

Film – „Monika Hauser, ein Porträt“

(gm) Einer der Schlüsselmomente im Leben von Monika Hauser war ein Praktikum im Krankenhaus in Schlanders. Dort sei sie „positiv ­radikalsiert“ worden, erzählt sie im Film „Monika Hauser – ein Porträt“ (85 Minuten). Die Südtiroler Filmemacherinnen Edith Eisenstecken und Evi Oberkolfer begleiten die Frauenärztin seit 2011.

Damals im Krankenhaus in Schlanders war Hauser eine junge Ärztin kurz vor der letzten Prüfung. Sie traf im Spital auf eine Welt, die von Männern bestimmt war. Und sie merkte, wie groß das ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.