Kultur

Servus Alexander

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 18. Oktober 2018

Alex Lechner Wien
Der Spaß bei der Arbeit bleibt nie aus: Wie hier in Wien, als Alex Lechner von einer Touristengruppe überrannt wird. © Servus TV
 

Von der Sarner Welle hat es Alex Lechner zum österreichischen Fernsehen verschlagen. Als Reporter bereist er die ganze Welt – und kann nicht ausblenden, was er sieht.

Alex Lechner saß mit 14 oft zuhause und hörte Radio. Mit seinem Kassettenrekorder nahm er Musik und Sendungen auf und träumte davon, irgendwann selbst mal Moderator zu sein. Im Radio. Oder Fernsehen. Am liebsten bei „Wetten, dass..?“. Das wäre was, dachte er sich in der elterlichen Wohnung in Bozen-Gries, nicht weit entfernt vom Studio der Sarner Welle.

Eines Nachmittags fasste er Mut, nahm einen Freund mit und klingelte an der Tür im Glaninger Weg 4. Manfred Kessler öffnete und fand zwei Teenager, die vorsichtig nachfragten, ob sie irgendwie, irgendwann ...

weitere Bilder

  • Alex Lechner Genau Alex Lechner Idomeni Alex Lechner Thailand

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.