Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

„Notlicht­skandal“

Aus ff 45 vom Donnerstag, den 08. November 2018

 „Der Ignorant und der Wahnsinnige“
Ausstellung des Salzburger Literaturarchivs im Waltherhaus (bis 30.11.). Im Bild: Das Theaterstück „Der Ignorant und der Wahnsinnige“ © Salzburger Festspiele
 

Literatur-Ausstellung: (gm) Im seinem Stück „Der ­Theatermacher“ lässt Thomas Bernhard die Hauptfigur sagen: „... weil wir uns nicht umbringen wollen, versuchen wir es immer wieder mit dem Theater.“ Bernhard (1939–1981) war bei den Salzburger Festspielen Hausautor – gleichwertig mit ­Peter Handke (75). Wie sie die Festspiele geprägt haben, jeder auf seine Weise, laut und leise, zeigt eine Ausstellung des Salzburger Literaturarchivs, die das Südtiroler Kulturinstitut ins Waltherhaus nach Bozen geholt hat (bis 30.11.). Manu­skripte, Videos, Entwürfe für ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.