Kultur

Widerstand am Mikrofon

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 14. Februar 2019

Spritz Band
Die Spritz Band: Marco Gardini, Federico Groff, Andrea Maffei, Giorgio Mezzalira, Mirko Giocondo (von rechts), nicht im Bild Keyboarder Davide Dalpiaz. © Othmar Seehauser
 

Andrea Maffei ist seit 40 Jahren mit der Spritz Band ­unterwegs. Und singt immer noch so politisch, als könnte er mit ­seiner Musik die Welt verändern.

Manchmal erscheinen Andrea Maffei die Lieder im Traum. Wie an einem sonnigen Sonntagnachmittag am Nonsberg. Er las in einem Buch des südamerikanischen Schriftstellers Gabriel Garcia Marquez, schlief ein und hatte einen Traum.
Den letzten Zipfel des Traums hielt er in seinen Gedächtnis fest und baute ein Lied darum herum. Im Traum hatte er die chilenische Hafenstadt Valparaíso gesehen, in der Zeit des Putsches von Augusto Pinochet gegen Staatspräsident Salvador Allende im Jahr 1973.
Im Lied geht es also um ein Schiff, das auf die Stadt schießt, um den Widerstand gegen den ...

weitere Bilder

  • Spritz Band

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.