Kultur

Wie der Bär

Aus ff 08 vom Donnerstag, den 21. Februar 2019

Bilderbuch: (ct) Bloß schwarz-weiß sein, farb- und freudlos, das ist nichts für ein unternehmungslustiges Tier. Schlecht gelaunt, beschwert es sich beim Zeichner. Doch der sagt, er habe keine Farben für einen bunten Bär. Unser Bär aber resigniert nicht. Er schleicht aus dem Buch und sucht selbst die Farben, auf einer klasse Weltreise: Rot holt er von den Indianern, Meerblau aus Australien, das Gelb vom Mond. Der Bilderbuchbär löst sein Problem selbst und kommt dabei mit netten Menschen zusammen, lernt Situationen einschätzen und freut sich über das geglückte ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.