Kultur

Der Zeichner der Welt

Aus ff 17 vom Freitag, den 26. April 2019

Markus Vallazza
Am liebsten die Kunst abschaffen, um sie hochfliegend neu zu erfinden: Markus Vallazza als junger Mann, die Kunst des Radierens hatte er sich selber beigebracht. © Alexander Alber
 

Markus Vallazza war einer der bedeutendsten Südtiroler Künstler. Jetzt ist er im Alter von 82 Jahren gestorben. Nachruf auf einen Mann, der in Südtirol nie richtig gewürdigt wurde.

Du hast deinen Zorn
Du hast deine Liebe
Du hast deine Angst und deine Einsamkeit
Strich um Strich festgehalten und gebannt.

Schreibt der Schriftsteller Joseph Zoderer an den Künstler Markus Vallazza. Vallazza war eben 80 geworden, Kunst Meran zeigte das Werk des „Welten­zeichners“ in einer großen Ausstellung. Das war 2016. Zoderer, ein Jahr älter als Vallazza, beendete die Hommage an seinen Freund im Ausstellungskatalog mit dem Satz: „So war wohl unser beider Leben: ein Stürzen und ein Aufstehen.“
100 Arbeiten waren damals bei Kunst ...

weitere Bilder

  • Werke von Vallazza Werke von Vallazza Markus Vallazza

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.