Kultur

Verformte Leben

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 23. Mai 2019

Film – „I Figli del Fiume Giallo“
Qiao lernt von Bin, wie man mit einer Pistole umgeht: Jia Zhangke zeigt in seinem Film, wie eine Gesellschaft völlig umgestülpt wird.
 

Film – „I Figli del Fiume Giallo“: (gm) Als Qiao aus dem Gefängnis tritt, sind fünf Jahre vergangen. Niemand wartet auf sie. Aber was ist in diesen fünf Jahren aus China geworden und was aus ihm, ihrem geliebten Gangster, für den sie ins Gefängnis gegangen ist? Als Bin überfallen wurde, griff Qiao zur Pistole. Gangster haben eine besondere Ehre und einen besonderen Kodex.
Jia Zhangke zeigt in ­„I ­figli del fiume giallo“ (er lief im vergangenen Jahr beim Festival in Cannes) wie ein Land, alte Strukturen, Werte hinter sich lässt und zu einer ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.