Kultur

„Geisterfahrer der Gefühle“

Joseph Zoderer
Joseph Zoderer © Alexander Alber
 

Die Litanei eines alternden Liebesverbrechers. Joseph Zoderer hat mit „Der Irrtum des Glücks“ ein neues Buch vorgelegt.

Mit bald 84 hat Joseph Zoderer noch einmal einen Roman veröffentlicht. Ein Zeichen, denn der (Südtiroler) Literaturbetrieb hat ihn in den vergangenen Jahren fast vergessen. Die Jüngeren schauen nicht mehr auf den großen, (einmal) zornigen Alten, der in der ehemaligen Direktorenvilla der Moessmer in Bruneck sitzt und täglich schreibt. Sein Schreiben und Leben war immer sehr körperlich.

Das Schreiben ist es noch, wie sein neues Buch belegt. Doch jetzt kommt ihm, das heißt dem Ich im Buch, das Alter in die Quere.

Der Haymon-Verlag hat „Der Irrtum des Glücks“ (179 ...

weitere Bilder

  • Buch

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.