Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Der da unten

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 22. August 2019

Freilichttheater
Woyzeck und Marie: Markus Westphal, Alexa Brunner. © Roland Pernter
 

Theater – Freilichtspiele Unterland: (gm) Woyzeck kommt als geprügelter Hund auf die -Bühne. Und dabei bleibt es. Er entwickelt sich nicht. Er ist in sich selber gefangen. Er kann sich selber nicht umarmen, wie dann jemanden anderen?

Markus Westphal spielt im „Klösterle“ in St. Florian/Laag den Soldaten Woyzeck verhalten. Er macht alles richtig, aber er riskiert wenig. Die Freilichtspiele Unterland (FSU) zeigen in diesem Jahr dieses Stück von -Georg Büchner (1813-1837, das wie ein Zacken aus der Theaterliteratur ragt. Glühende Sprache, eiskalte ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.