Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Drogen ohne Grenze

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 22. August 2019

Jahre des Jäger
Viel Futter: Der neue Thriller des Erfolgsautors Don Winslow.
 

Literatur – Der neue Don Winslow: (gm) Die Trilogie von Don Winslow (65, er lebt in New York) um den Drogenfahnder Art Keller umfasst 3.000 Seiten, jetzt ist der dritte Teil erschienen. „Jahre des Jägers“ (Droemer 2019, circa 28 €) ist ein Ziegel von 1.000 Seiten.

Winslow entfaltet eine große erzählerische Wucht, der Thriller ist ein „Pageturner“ – Finger lecken, umblättern, bis es schmerzt und alles vorbei ist. Doch nichts ist vorbei, denn jetzt ist in Wa-shington Donald Trump an der Macht.

Art Keller ist jetzt Chef der Drogenbekämpfer ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.