Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Das Haus, das sich lobt

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 12. September 2019

Stadttheater Bozen
Dieses Haus steht seit 20 Jahren am Verdiplatz in Bozen: Ein Nährboden, auf dem gesellschaftliche Debatten gedeihen? © Alexander Alber
 

Theater – 20 Jahre Stadttheater Bozen: (gm) Thomas Hochkofler zeigt mit dem Finger nach oben: „Da oben liegen die Bretter, die die Welt bedeuten.“ Wir befinden uns unter der Bühne des großen Hauses im Bozner Stadttheater.

Die Führung des Schauspielers war der unterhaltsamere Teil der -Feier zum
20. Geburtstag des Hauses, das am 9.9.1999 eröffnete. An der Wand im Foyer sieht man drei Männer ein Band durchschneiden: den damaligen Landeshauptmann Durnwalder, den damaligen Bozner Bürgermeister Salghetti und Sergio Mattarella, damals Stellvertretender ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.