Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Kunst für Strom

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 12. September 2019

Strom für Nepal
Strom für Nepal © Albert Gruber
 

Ausstellung – Geld für Nepal: (gm) Albert Gruber, Fotograf und Abenteurer aus Brixen (Bildmitte), will mit seinen Mitstreitern ein kleines Kraftwerk in Nepal bauen. 100 bis 200 kW für Doh Tarap in der Provinz Dolpo im Norden des Landes – 560 Einwohner und 105 Haushalte. Das Dorf liegt auf 4.050 Metern und ist nur über einen Maultierpfad erreichbar. Was es für das Kraftwerk braucht, muss mit Maultieren oder Pferden ins Tal gebracht werden. Um den Plan umzusetzen, braucht es 105.000 Euro. Geld, das Gruber auch bei einer Verkaufsausstellung von asiatischer, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.