Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Laaser Lesefest

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 26. September 2019

Lesung in Laas
Überzeugte die Juroren am meisten: Angela Lehner (zweite von links) gewann mit ihrem Roman „Vater unser“. © Angelika Maier
 

Franz-Tumler-Preis: (aw) Einerlei wie man zu Literaturwettbewerben und -preisen steht – die 7. Ausgabe des Franz-Tumler-Preises in Laas war vor allem eines: ein Lesefest. 2007 feierten die Organisatoren – Gemeinde und Bildungsausschuss, Literatur im Südtiroler Künstlerbund und der Verein der Vinschger Bibliotheken – ihre Premiere, zwölf Jahre später die Jury Angela Lehner und das Publikum Lola Randl.

Fünf Autoren und ihre deutschsprachigen Debütromane waren nominiert: Marko Dinic´ (31, Wien) mit „Die guten Tage“ (Zsolnay); Angela Lehner (32, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.